Ostroher Moor

Sehen kann man sie sehr selten, zu hören ist der Balzruf ihrer Männchen im Frühjahr über Kilometer: die große Rohrdommel, auch Moorochse genannt. Wie ein Mosaik liegen die Wasserflächen des geschützten Niedermoores beieinander, durchzogen von Wanderwegen und umgeben von landwirtschaftlich genutztem Grünland. Dem Sportangelverein Früh auf Heide ist zu verdanken, was aus dem ehemaligen Torfabbau-Gebiet geworden ist – ein Kleinod mit einer phantastischen Flora und Fauna, der einen natürlichen Fischbestand von Aal, Karpfen, Schleien und anderen Friedfischen sowie von Raubfischen wie Zander, Hecht und Barsch einschließt.

Lage

  • 54.21336, 9.14802 (Kuhle 16)
  • 700 Meter von der letzten Adresse Im Dorfe 30/Ecke Holmer Damm, Ostrohe
  • Eine Gewässerkarte zeigt die Plätze hier.

Anfahrt

  • Der Bus Linie 2901 fährt von Heide zur Bushaltestelle Ostrohe Dorf.
  • 14 Minuten dauert der Fußweg bis zur Kuhle 16.
  • Der Weg ist länger als 1 Kilometer.

Angelplatz-Beschreibung

  • Der Angelplatz ist älter.
  • Er gehört zur 1. Generation.
  • Der Angel-Platz ist aus Holz gebaut.
  • Mit einem niedrigen Geländer aus Holz.
  • 1 oder 2 Angler haben darauf Platz.
  • Das Geländer bietet Sicherheit zum Wasser.
  • Der Abstand zur Wasser-Oberfläche ist kleiner als 1 Meter.
  • Ein gewöhnlicher Kescher von 2 Meter 40 Länge genügt.

Angel-Erlaubnis kaufen

Erlaubnis-Scheine verkauft

  • Angelspezi Heide OHG
    Sascha Lederer
    Feldstraße 50
    25746 Heide

0481 77 856

Kontakt für mehr Informationen

Informationen über Gast-Angelkarten vom Verein SAV Früh auf Heide stehen hier.

0481 88 159

In Schleswig-Holstein gibt es noch mehrbarrierefreie Angel-Plätze

  • Die nächsten Angel-Plätze in der Nähe
  • 17 Kilometer – an der Eider in Delve
    Dieser Angelplatz gehört zur 1. Generation.
  • 18 Kilometer – an der Broklandsau in Kleve
  • 25 Kilometer – am Westersielzug in Friedrichstadt
  • 25 Kilometer – an einem Reher Teich in Hanerau-Hademarschen
    Diese Angelplätze gehören zur 2. Generation.